Rucken beim Beschleunigen (1.6 Diesel / 120PS)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rucken beim Beschleunigen (1.6 Diesel / 120PS)

      Hallo Liebe Tipolenker

      Mein Wagen wird zu 90% auf der Autobahn gefahren, ich achtehier besonders darauf, dass der Wagen warmgefahren ist (Öltemperatur lt. Tacho),bis dahin versuche ich die Drehzahl deutlich unter 2500 zu halten. Sobald der Wagenwarm ist bewege ich den Motor zwischen 2000 und max. 3000 Umdrehungen (ich versuchedie Drehzahl öfters wechseln zu lassen)


      Heute ist mir jedoch einige mal folgendes aufgefallen /passiert:

      Ich habe derzeit ca. 700 Kilometer auf dem Wagen

      Ich war etwas länger bei ca. 2000 bis 2300 Umdrehungen unterwegs und wollte denWagen beschleunigen, dabei war es wie wenn sich der Motor „verschluckt“ also bessergesagt wie wenn für einen Bruchteil einer Sekunde die Motorbremswirkung einwirkt,danach beschleunigt der Wagen normal.

      Dieses Verhalten konnte ich auch reproduzieren!

      Ist das normal?
      TIPO Limo - 120PS JTDM Lounge mit Business Paket
      • Medterraneo Blau
      • Grau eletrowelded Melange
      • 17" ALU Schlapfen mit Diamant Finish
      • Sitzheizung
      • Zusatzheizung
    • Das kannst Du noch toppen, wenn Du mal kurz beim Fahren auf die Bremse tippst und dann sofort versucht Gas zu geben. Da passiert nichts, der Wagen fällt sogar von der Drehzahl her, bis er sich irgendwann wieder "fängt".... :thumbup:
      Gruß, Jörg

      Sei großmütig, sei groß, sei größenwahnsinnig und lebe ein großes Leben. 8)

      Mein Tipo: Tipo Limousine, Pop, Tech-Paket, 95 PS, Benziner, rot, Eibachfedern, Bilsteindämpfer, verstärkte Koppelstangen, Dach- und Frontspoilerfolierung, EZ: 6/2016

    • hab ich bei der Giulietta auch eine kurze gedenksekunde hängt bestimmt mit dem Turbo zusammen.Also alles o.k denke ich denn danach fängt der an dich in die sitze zu drücken wird deiner dann auch machen.Mach dir da keine Gedanken alles normal.lg :)

      Mein Auto: alfa romeo giulietta veloce misano gebaut 06/18,lancia ypsilon gold 1,2er,Fiat 500F Bj 1972

    • Das hab ich auch ab und zu mal, vorallem wenn er grad kurz vor 90 Grad Wassertemp liegt oder auch kurz danach.
      Dann ist aber auch Ruhe, Abhilfe schafft kurz Fuß vom Gas und wieder drauf.
      Anscheinend mag der Ansaugtrakt einige Feuchtigkeitswechsel nicht. :D
      Denn irgendwie ist es meistens wenns sehr feucht ist und um die 8 Grad sind.
      ,,Heizöl-Maserati"

      Mein Tipo: 1.3 Multijet Limo POP in Gelato Weiß mit POP Tech Paket & POP Style Paket EZ 04/2016

    • Dann ist dies aber ein allgemeines Verhaltes des Motormanagements, da können wir sowieso nicht dran drehen.
      Da dies der Euro6 geschuldet ist, bei der 5er war sowas noch nicht ganz so akut.
      Da kann man nur drauf bauen das mal ein ordentliches Update kommt was dieses behebt, da kann man nur nachfragen und hoffen das es Fiat mal mitbekommt.
      So schlimm finde ichs mittlerweile nichtmehr, hab mich dran gewöhnt das er es ab und zu mal macht.
      Am Anfang war ich da mehr erschrocken.
      ,,Heizöl-Maserati"

      Mein Tipo: 1.3 Multijet Limo POP in Gelato Weiß mit POP Tech Paket & POP Style Paket EZ 04/2016

    • Hallo,
      Ich bin neu hier und kenne mich mit Foren noch nicht so aus. Also falls ich falsch bin bitte Bescheid sagen.

      Ich habe ein ähnliches Problem wie im Feed geschrieben. Allerdings habe ich einen 1.4 T-Jet 120 PS. Bereits nach 2 Wochen als ich ihn bekommen hatte bemerkte ich immer beim Beschleunigen ein leichtes ruckeln. Meistens beim Beschleunigen am Berg. Ich also zu Fiat dieses Problem und ein anderes geschildert. Meinte der WerkstattLeiter er könne mal gucken aber wenn nichts im Fehlerspeicher steht könne er nix machen vor allem weil ich keine weiteren Angaben zu Drehzahl, Gang und Geschwindigkeit machen konnte. So wars dann auch. Das war im April.
      Nachdem wir nun einige Kilometer mehr gefahren sind wird das Problem immer schlimmer. Am schlimmsten ist es zwischen 2000 und 3000 U/min egal welcher Gang, egal welche Geschwindigkeit meistens am Berg. Aber auch auf geraden Strecken ab und an mal. Stärker ist das Ruckeln wenn die Klima dabei läuft (Klimautomatik). Hat jemand ne Idee was das sein kann? Am Montag habe ich erneut einen Termin bei Fiat endlich mit Probefahrt. Nochmal lasse ich mich nicht abspeisen mit der Aussage wenn im FehlerSpeicher nix drin steht blabla. Fehlerspeicher kann ich auch selbst auslesen wenns drauf ankommt dafür brauche ich keinen WerkstattMeister.

      Mein Tipo: Fiat Tipo 5 Türer 1.4 T-Jet 120 PS, Mediterraneo Blau, Vollausstattung außer Leder

    • Hi leichtes rucken ist normal hatte ich beim 1,4t-jet bravo von 2009 mit 150ps auch, nur darf das nicht so ausgeprägt sein wie du es schilderst also ab in die Werkstatt zum durchchecken.kann der luftmassenmesser sein oder irgend ein Fühler wird schon nicht so schlimm sein.lg ;)

      Mein Auto: alfa romeo giulietta veloce misano gebaut 06/18,lancia ypsilon gold 1,2er,Fiat 500F Bj 1972

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bravina ()

    • Herzlich Willkommen im Forum Tine. Ja, poche auf dein echt und ich wünsche Dir, das deine Werkstatt dein Promblem ernst nimmt und aufgreift.
      Ohne Tipo geht es gar nicht mehr und die Front ist immer vorne. :)

      F = Fahren
      I = Im
      A= Auto

      T= Traum

      Mein Tipo: FIAT Tipo 1.6 E-Torq Lounge Mediterraneo Blau, Komfort- Tech Paket, Raucherpaket ; Sein Name: Luigi

    • Hallo und Willkommen, stell dich doch bitte in einen separaten Beitrag einmal vor, wir würden gern wissen wer du bist und was dich (außer dem Problem) zu uns geführt hat. Wir freuen uns über jedes neue Mitglied und helfen gern!

      Also was dein Problem angeht, hier würde ich in zwei Richtungen gehen. Generell ist es so, dass der T-Jet schon immer ein leichtes Ruckeln hat, dass war beim Tipo-Vorgänger Fiat Linea schon so. Jedoch nur einmal, wie eine kleine Gedenksekunde für den Turbolader (nicht zu verwechseln mit Turbo-Loch). Aber extremes Ruckeln in einem gewissen Bereich darf nicht sein.

      Generell würde ich in Richtung Luftmassenmesser gehen, wobei es hier komisch ist, dass dein Problem überwiegend dann auftritt wenn du den Berg hoch fährst. Ergo? Müsste es in der Elektronik oder im Aufbau etwas sein, dass sich bei einer Steigung im Messer aus der vorgesehenen Position bewegt. Ist möglich aber doch sehr, sehr, sehr unwahrscheinlich.

      Ich würde dem Meister auch mal den Tipp geben, richtung Kraftstoffdruck zu schauen entweder Einspritzung oder Druckregler. Ich selbst habe es schon erlebt, dass ein defekter Druckregler gerade im Bereich zwischen 2000 und 3000 Umdrehungen, wenn der Turbo anbläst und mehr Kraftstoff benötigt wird, den erforderlichen Druck nicht regeln kann, ergo kommt es zu einem kurzen zusammenbruch und zu den Rucklern, da schlicht weg der Saft fehlt.

      Man könnte auch in Richtung Kraftstoffpumpe gehen, aber da wäre der Fehler nicht nur zwischen 2000 und 3000 Umdrehungen da, sondern eher nur bei der Bergfahrt. Weiteres Thema könnten auch die Zündspulen sein, wenn hier an einer Spule ein Kabelbruch ist, der sich immer dann zeigt, wenn das Fahrzeug sich neigt, hätten wir auch hier eine Fehler. Bei letzterem aber, würde es einen Fehlercode im Steuerteil ablegen.
    • Zuerst einmal vielen Dank für die Antworten.
      @cxtreme1990 ja das Problem besteht auch bei über 3000 U/min was ich allerdings selten fahre.
      @Rubberrabbit das mit dem kraftstoffdruck klingt sehr plausibel und passt auch zur Art wie das Problem auftritt. Wobei der Luftmassenmesser es auch sein könnte weil ich das Gefühl habe dass es auch Aussen-Temperaturabhängig ist.

      Ich werde berichten was raus kommt.

      Mein Tipo: Fiat Tipo 5 Türer 1.4 T-Jet 120 PS, Mediterraneo Blau, Vollausstattung außer Leder

    • Die Diesel finde ich zucken sowieso etwas Wetterabhängig auch wenn kein Fehler vorliegt.
      Im Sommer bei trockenen fährt meiner wie ne eins.
      Sobald es mal hohe Luftfeuchtigkeit gibt zuckt er beim warm werden 1,2 mal, hatte ich ja schonmal beschrieben und es liegt jedenfalls kein Fehler vor.
      Wenn er es aber über 3000 noch macht sollte es nicht an der Einspritzanlage liegen, denn bei solchen Drehzahlen lege so oder so genug Diesel drauf um rund zu laufen. Die Einspritzung kommt normalerweise nur bei niedrigen Drehzahlen in Frage, weil er da zu mager laufen könnte, obenrum merkt man davon eigentlich nichts.
      Ich meine Ausnahmen gibt es immer, so wäre aber der Normalfall.

      Ich finde die elektronik ist einfach etwas zu anfällig also das Steuerelement des Luftmassenmessers etc.
      Weil sie bei jeder kleinen "scheisse" reagiert.
      ,,Heizöl-Maserati"

      Mein Tipo: 1.3 Multijet Limo POP in Gelato Weiß mit POP Tech Paket & POP Style Paket EZ 04/2016

    • TineZw schrieb:

      Ich habe ein ähnliches Problem wie im Feed geschrieben. Allerdings habe ich einen 1.4 T-Jet 120 PS. Bereits nach 2 Wochen als ich ihn bekommen hatte bemerkte ich immer beim Beschleunigen ein leichtes ruckeln. Meistens beim Beschleunigen am Berg.
      ...
      Am schlimmsten ist es zwischen 2000 und 3000 U/min egal welcher Gang, egal welche Geschwindigkeit meistens am Berg. Aber auch auf geraden Strecken ab und an mal. Stärker ist das Ruckeln wenn die Klima dabei läuft (Klimautomatik).
      Same here.

      Bei Volllast ist es glaub ich nicht, auch nicht, wenn man nur ganz wenig Gas gibt. Am deutlichsten ist es im Drehzahlbereich um die 2500 U/min, wenn man das Gaspedal so zu 2/3 durchdrückt und den Berg hoch fährt.
      Es ist auch nicht wirklich ein Ruckeln. Sondern eher so, als ob man zwischen 2/3 und 1/3 Gasstellung wechselt so 2-3 mal die Sekunde.

      Ich werde es bei der nächsten Durchsicht mit ansprechen.
      Ansonsten schau ich mal, ob ich auch dieses unidentifizierte Teil im Luftfiltergehäuse habe, wie in einem anderen Beitrag beschrieben (Weiß leider nicht mehr in welchem) und baue es aus. :D

      Gruß

      hardy

      Mein Tipo: Fiat Tipo Kombi Easy 1.4 TJet Tech-Pack, Style Pack, Colosseo Grau/ Fiat 500 Pop Star, 1.2 8V, Dualogic, Dipinto Blue

    • So lange her, aber ich habe Neuigkeiten von nicht offizieller Seite bezüglich meines Problemes. Das Fiat Autohaus sagt, sie können da nichts machen so lange Fiat kein Update raus bringt. Und das Problem haben wohl mehrere.

      Nun zur nicht offiziellen Seite aus geheimer Quelle. Und zwar ist es folgendermaßen: Dieses Ruckeln in diesem Lastbereich kommt daher, dass die Zündung stark nach spät gezündet wird um starke Motorklopfer durch zu hohe Verbrennungsdrücke zu vermeiden. Typische Drehzahlen seien 1800,2300 und 2700 U/min. Durch diesen Zündwinkelsprung entsteht ein starker Drehmomenteinbruch der dieses Ruckeln verursacht. Beim Fiat 500X gab es dasselbe Problem da haben Sie den Motor überarbeitet, leider ist bis jetzt für den Tipo so ein Update nicht vorgesehen.

      Bedeutet im Umkehrschluss würde man diese Steuerung irgendwie umgehen könnte im schlimmsten Fall der Motor kaputt gehen.


      So ist mein Stand aktuell. :)

      Mein Tipo: Fiat Tipo 5 Türer 1.4 T-Jet 120 PS, Mediterraneo Blau, Vollausstattung außer Leder

    • Hallo Tine, danke für die Infos. Die geheime Quelle verrätst Du uns nicht, oder?! :whistling:

      Aber wo Du wohnst, das kannst Du uns doch sagen, oder?! :thumbup:
      Gruß, Jörg

      Sei großmütig, sei groß, sei größenwahnsinnig und lebe ein großes Leben. 8)

      Mein Tipo: Tipo Limousine, Pop, Tech-Paket, 95 PS, Benziner, rot, Eibachfedern, Bilsteindämpfer, verstärkte Koppelstangen, Dach- und Frontspoilerfolierung, EZ: 6/2016