Informationen zum Fiat Tipo

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Der Fiat Tipo ist ein PKW-Modell des Automobilherstellers Fiat Chrysler. Das Fahrzeug hatte seine Weltpremiere als Aegea auf der Istanbul Autoshow im Jahr 2015. DAs Auto wird seit November 2015 unter diesem Namen in der Türkei verkauft. Seit Februar 2016 ist das Auto auch in Mittel- und Westeuropa als Tipo auf dem Markt. Das Auto wird weiterhin in weiteren 40 Ländern in Europa, in dem Nahen Osten und in Afrika angeboten. Was den Markt in Amerika angeht, so ist eine Einführung unter der Bezeichnung Dodge Neon geplant.

Name und Herkunft

Der Name Aegea bezieht sich auf das ägäische Meer. Dies ist darauf zurückzuführen, dass dieses Fahrzeug in der Türkei gebaut wird. Des Weiteren enthält der Name Bestandteile der Begriffe Europa, Asien und Afrika. Das Auto wird auf diesen Märkten schließlich angeboten. Somit greift Fiat einen Namen auf, welcher von 1988 bis 1995 für den Fiat Tipo genutzt wurde.

Motoren und Leistung

Am Anfang standen für diesen Wagen zwei Turbodiesel- und zwei Ottomotoren zur Wahl. Diese wurden mit einem Handschalt- oder mit einem Automatikgetriebe kombiniert. Die Motoren enthielten ein Leistungsspektrum von 70 kW bis 88 kW.

Sicherheit

Der Fiat Tipo wurde in 2016 vom Euro NCAP auf die Fahrzeugsicherheit geprüft. Der Tipo enthielt in der Basisausführung nur drei von fünf möglichen Sternen. Allerdings ist für dieses Modell auch ein Sicherheitspaket optional erhältlich. Aus diesem Grund wurde das Fahrzeug auch mit dem Sicherheitspaket getestet. Das Fahrzeug hat diesen Test mit 4 von 5 möglichen Sternen bestanden.

Ausstattung

Fiat bietet in diesem Wagen ein hauseigenes Infotainment-System Uconnect an. Es wird auf einem Fünf-Zoll-Bildschirm dargestellt. Wenn man den Wunsch hat, so kann man auch eine Rückfahrkamera und ein Navigationssystem integrieren.

Wartung und Reparatur

Der Wagen muss natürlich ab und zu in die Werkstatt zur Überprüfung geschickt werden. Das Auto wird dort einigen Tests unterzogen, wie es auch bei einem Gebäude der Fall ist, welches einem Blower Door Test unterzogen werden muss.

Geld kann man natürlich sparen, wenn man sicher fährt und eine gute Versicherung hat. Um ein gutes Versicherungsangebot zu erhalten, sollte man sich mehrere Versicherungsangebote geben lassen, und diese miteinander vergleichen. Vergessen darf man nicht, dass ein Auto so einiges kosten kann. Aus diesem Grund empfiehlt es sich in allen möglichen Bereichen die Kosten niedrig zu halten.