Standart Frequenz Kurve deaktiviert

Partner:
Feiertag?
  • Hallo miteinander....

    nach langem auch mal wieder etwas sehr sinvolles von mir 8o


    da ich unbedingt mal versuchen wollte ob man die Standart Frequenzverlauf deaktivieren kann hab ich mir Alfa OBD geladen (inkl nen Lizenz aktivator) (hab nix gesagt :D )

    hab dan viel probiert... auch start stop.... das aber ladetechnisch nix brachte..... (erst im nachhinein festgestellt)

    (dafür müsste man die intelligente Lima deaktivieren... (ging auch erfolgreich) hab ich aber wieder aktiviert....


    dann hab ich mich an den sound gemacht (das ich ja dank meines DSP´s (Digitaler Soundprozessor) messen kann was AUS DEM RADIO KOMMT


    hab mal paar bilder angehängt

    1. die bytes die dafür verantwortlich sind (hab ich im nachhinein mit Multiecuscan verglichen vorher/nachher)

    (falls das jemand ändert... bitte vorher EURE werte notieren !!! )


    2. so sieht das bei Alfa OBD aus..... (bild enthält nur ein punkt der geändert werden muss)

    als standart steht dort = Front Tweeter & Midwoofer Rear Fullrange
    musste auf front und heck Fullrange geändert werden


    3. Frequenzverlauf vorher (vorn und hinten)


    4. neue Frequenzkurve (als beispiel vorn)


    Die Bezeichungen in Alfa OBD lauten... Inkl richtigen werte


    Radio Typ = Mopar

    Audio System Typ = Beats

    Acoustic Configuration = Factory

    Audio Speaker Configuration = Front Fullrange Rear Fullrange


    es würde noch 3 weitere Audio Punkte geben die ich aber noch NICHT ausgiebig getestet hab....

    1. TBM Audio = Type 1

    2. Audio Surround Setting = Type 00

    3. Audio Equalizer Setting = Type 02



    Achja.... is jetzt bis anschlag Clipping frei bei 0db ton... also mehr als nur spielraum....

    für diejenigen die standart mäßig bissl mehr bass unten rum haben wollen is das perfekt... da die tiefen frequenzen jetzt nicht mehr "beschnitten" sind :D :D

    das sollte dann denjenigen auffallen die einen subwoofer oder aktiv woofer nachgerüstet haben

  • Also die Relativitätstheorie verstehe ich, aber hier bin ich raus. ^^

    Gruß, Jörg


    Sei großmütig, sei groß, sei größenwahnsinnig und lebe ein großes Leben. 8)

    Mein Fiat: Tipo Limousine, Pop, Tech-Paket, 95 PS, Benziner, rot, Vogtlandfedern, Bilsteindämpfer, Dach- und Frontspoilerfolierung, EZ: 6/2016, 113.500 Kilometer; Renault Clio 3, Benziner, blau, 75 PS, EZ: 3/2008, 214.500 km
  • Also die Relativitätstheorie verstehe ich, aber hier bin ich raus. ^^

    also lass es mich erklären....


    Fiat hat das auto sound technisch schon eingemessen....

    und das dann im radio hinterlegt...
    als beispiel

    Hinten ist ja kein richtiger Hochtöner verbaut.... und um diesen zu kompensieren haben sie hinten die hohen frequenzen (Töne) angehoben.....

    das was wir im Equalizer einstellen können hat damit aber nix zu tun....


    das doofe was dabei passiert ist das das signal zum "clippen" anfängt... also ein gewisser Gleichstrom anteil... wie wenn man eine 9v block an einen lautsprecher hält (geht net lang gut)


    und die tiefen frequenzen sind auch sehr stark beschnitten um zb die lautsprecher vor über belastung zu schützen...

    Mein Fiat: Fiat Tipo Lounge 1,6 Diesel 120PS Schwarz / Hifi vollausbau / Phillips LED / Radio Frequnezverlauf codiert

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!