Beiträge von Achtundsechziger

Partner:
Feiertag?

    Ich glaube, wenn ich 26 große Scheine ausgeben wollte, würde ich etwas anderes kaufen. Von meiner Sparversion hätte ich dafür 2 Tipos bekommen und der Verzicht auf elektronische Ausstattung, Turbolader, Kamera, Scheibenbremse hinten... ist vielleicht auch der Grund der Zufriedenheit der Fahrer mit den kleineren Motoren und mit weniger Ausstattung. Kann natürlich nicht kaputt gehen, was nicht dran ist...

    Ja, da hätten sie den Verkauf in D. auch einstellen können. Würde kaum jemand merken.... Ich bin jeden Tag eine Stunde für den Arbeitsweg auf der Straße und ich habe immernoch keinen neuen Tipo gesehen...

    Ich habe mir zum Monatsende einen Termin beim Reifenhändler geben lassen. Die originalen Reifen vorn sind bei 22.000km nun am Ende. Hatte keinen Wechselsatz, also ist es die Werksware mit DOT von 2018. Ich hab den Freundlichen gefragt, wie das sein kann, mit einem so zahmen kleinen Saugbenziner. Der Reifenmensch meinte, dass ich eben sehr viel mit Motorradanhänger, Planenanhänger und Caravan unterwegs bin und das dann schon passiert. Die Achsgeometrie sei okay, das Profil ist gleichmäßig abgefahren...

    Hallöchen... ? Na die FIAT-Zentrale war ja mal in Heilbronn... wird schon seinen Grund haben, dass die nach FFM gewechselt sind. Jeden Tag "Hallöchen"... wer weiß...

    Herzlich Willkommen übrigens, Tipofahren ist schön, da bist Du hier richtig :thumbup: .

    Den haben sie aber mächtig an den Seiten zusammengepresst, damit er durch die Tür vom Autohaus passt.

    Ein hochgelegter Fiat-Kombi mit allerhand wichtiger Plastik-Beplankung rundum für über 30 große Scheine ist bestimmt für einen ganz großen Kundenkreis spannend.

    Obwohl ich jeden Tag eine Stunde für den Arbeitsweg auf gut besuchten Bundesstraßen fahre, habe noch nicht einmal irgendeinen gelifteten Tipo auf der Straße gesehen. Das wird sicherlich mit dem Hybrid-Cross-Kombi ganz anders... 8)

    Hallo Daniela,

    herzliches Beileid zum Turbo-Schaden. Wie jedes Teil am Auto geht der Lader irgendwann kaputt. Zum Glück gehen manche Teile fast nie bzw. erst sehr spät in die Binsen, oder kosten keine Unsummen, wenn sie ersetzt werden müssen. Der Turbo gehört leider zu beiden Fraktionen nicht dazu... :rolleyes:


    Beim Doktor Fiat aus B. musst Du aufpassen. Er hat auch einen Hund und ich habe gehört, er sucht immer jemanden, der mit hinten auf seinem grünen Kawasaki-Renn-Eisen mitfährt: 8)

    Nun, ich nutze die Reich-Radlastwaage und dieses Schätzeisen zeigt grundsätzlich und immer ein paar % zuviel an.

    Deshalb peile ich im Interesse meiner eigenen Sicherheit die ca. 70kg Stützlast an...

    Wenn Du das ZGG auch um den den Betrag der Auflastung erhöhen darfst, ist das gut angelegtes Geld.

    Mir wäre viel wichtiger, eine ordentliche Stützlast irgendwo zwischen 100 und 120kg. Aber das geht nicht ... ich muss meinen Wohnwagen immer hinten gut beladen, damit er mit max. 70kg auf den Kugelkopf drückt...

    Dein Start-Stopp-Plunder lädt den Akku nicht voll und wenn Du noch 3x 25km fährst. Irgendwo zwischen 70 und 80% hört er auf zu laden, egal, wo Du dann noch hinfährst - es wird nicht mehr. Deine Batterie hat in den drei Jahren durch diese ständig nur Dreiviertelladung ihr Leben so gut wie ausgehaucht und Du solltest ein neues Exemplar erwerben. Das wird dann zwar ebenfalls nie voll geladen und wird wieder nur ein ähnlich kurzes Leben haben, aber was bleibt dir anderes übrig...


    Meiner ist genauso alt. Ohne S+S. Keinerlei Probleme....